Lernfördertraining

Lernfähigkeiten zielgerichtet verbessern

Lernfähigkeiten zielgerichtet verbessern

Seit Anfang der 90er Jahre entwickelt die Firma MediTech Lösungen, die den Schul- und Lernerfolg erleichtern – für Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen. In Studien wurden die positiven Effekte des Warnke-Verfahrens aufzeigen (einige der Publikationen / Referenzen finden Sie im Forschungsbereich dieser Website. Eine Referenzliste der Publikationen können Sie gerne per E-Mail anfordern).

In einer Forschungsstudie an der Medizinischen Universität Hannover verbesserte sich die Rechtschreibkompetenz bei leserechtschreibschwachen Kindern in nur wenigen Monaten um durchschnittlich 42,6 Prozent, wobei der standardisierte Rechtschreibungstest DRT-3 als Referenz diente. In einem weiteren Forschungsprojekt, das Brain Mapping anwendete, zeigte die fMRI nach dem Training mit Schlüsselelementen des Warnke-Verfahrens deutliche neuronale Veränderungen im Gehirn bei funktionellen Analphabeten.

Das Hauptaugenmerk liegt nicht auf konventionellen übenden Verfahren, bei denen die Auszubildenden die Fähigkeiten üben, die sie nicht sicher beherrschen, wie Schreiben, Lesen oder Aufmerksamkeit. MediTech geht tiefer und ermitteln, welche grundlegenden Fähigkeiten verbessert werden müssen, und arbeiten direkt an diesen, um eine bessere Grundlage für komplexere Fähigkeiten und Fertigkeiten zu schaffen. Durch die intelligente Anwendung von Technologien ist es unser Ziel, ein überzeugendes Gehirntraining zu ermöglichen, das wirklich dazu beitragen kann, das Lernen, die Konzentration und die Aufmerksamkeit zu verbessern. Sowohl die Forschungsstudien als auch das kontinuierliche Feedback der professionellen Anwender im Bildungs- und Medizinbereich zeigen, dass MediTech auf dem richtigen Weg ist. Die kontinuierliche Weiterentwicklung mit nationalen und internationalen Partnern treibt das Team von MediTech an, für seine Nutzer zusätzliche und noch fortschrittlichere Lösungen zu entwickeln.

Der Prüfungsablauf

Zunächst ermöglicht ein Test wichtiger Gehirnfunktionen die Benennung konkreter Trainingsempfehlungen. Mit diesem Verfahren können wir wichtige Gehirnfunktionen (Low-Level-Funktionen) testen, die für den Lernerfolg entscheidend sind. Dazu gehören die schnelle akustische und visuelle Verarbeitung, räumliches Hören, Tonhöhenunterscheidung, Lautunterscheidung in ruhiger und lauter Umgebung; aber auch visuelle und motorische Fähigkeiten werden bewertet und in einen Altersvergleich gebracht. Daraus ergibt sich dann eine spezifische Trainingsempfehlung, die nach unserer Erfahrung in den meisten Fällen schnelle und spürbare Verbesserungen ermöglicht.

Trainingslösungen

Die drei Schlüssellösungen dieses Vefahrens sind:

  • Low-Level-Training wichtiger Gehirnfunktionen (wie Verarbeitungsgeschwindigkeit, Tonhöhenunterscheidung, Mustererkennung und vieles mehr) mit dem Brain-Boy oder dem Audio-Trainer AT-3000.
  • Visuelles Buchstabieren mit dem Computerprogramm Orthofix, um ein sicheres inneres Bild der Wörter und ihrer spezifischen Buchstabenfolge zu entwickeln.
  • Laterales Training zur Verbesserung der interhemisphärischen Koordination des Gehirns und einhergehend der zentralen Hörverarbeitung

Für weitere Informationen zu diesen Lösungen  kontaktieren Sie uns für eine individuelle Präsentation. Gerne beraten wir Sie entsprechend – bitte sprechen Sie uns an, damit wir Sie bestmöglich unterstützen und beraten können.

Weitere Themen